Reparatur in Plau am See : Das letzte Quietschen der Hubbrücke

von 15. Juli 2020, 16:03 Uhr

svz+ Logo
Die Hübbrücke in Plau am See ist bis zum 21. Juli aufgrund von Bauarbeiten gesperrt.
Die Hübbrücke in Plau am See ist bis zum 21. Juli aufgrund von Bauarbeiten gesperrt.

Die lautstarken Geräusche der historischen Hubbrücke nervten die Plauer und der Schaden an der Technik drohte größer zu werden. Das Wasser- und Schifffahrtsamt hat mit den Bauarbeiten begonnen und die Brücke gesperrt.

Plau am See | Die Hubbrücke in Plau am See ist geschlossen. Mehrere Bauzäune versperren den Weg von der Großen Burgstraße aus, der Autoverkehr wird umgeleitet. Die Baufahrzeuge einer Grabower Firma parken vor der Elde. An einem der vier blauen Pylone sind mehrer Männer zugange und arbeiten an einem der schweren Gegengewichte. Bis zum 21. Juli wird ein Defekt an dem...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite