Paarsch / Karbow : Austauschschülerin stößt in Lübz auf Spuren des Urgroßvaters

von 05. April 2021, 11:53 Uhr

svz+ Logo
Geschichten, die das Leben schreibt: Die französische Austauschschülerin Lila stößt in Deutschland auf Spuren ihres Urgroßvaters. Grete Kulisch half ihm, als er in Kriegsgefangenschaft war.
Geschichten, die das Leben schreibt: Die französische Austauschschülerin Lila stößt in Deutschland auf Spuren ihres Urgroßvaters. Grete Kulisch half ihm, als er in Kriegsgefangenschaft war.

Grete Kulisch (99) half um 1943 einem französischen Kriegsgefangenen. Jetzt lernte sie dessen Urenkelin kennen.

Paarsch / Karbow | Lübz um 1943: Grete Kulisch, Verkäuferin in der elterlichen Bäckerei, ließ dem französischen Kriegsgefangenen Clement Brossard und seinen Gefährten öfter Weißbrot zukommen. Etwa ein bis eineinhalb Jahre muss der junge Franzose in Lübz verbracht haben, bevor er in ein anderes Lager nach Thüringen kam. Die menschliche Wärme, die ihm von der Lübzer Bä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite