Schwerer Unfall Wozinkel : 26-Jähriger in BMW eingeklemmt

Die Spezialsäge kam zum Einsatz.
2 von 2
Die Spezialsäge kam zum Einsatz.

Glück hatte ein 26-jährige BMW-Fahrer, als er gestern auf der Kreisstraße 17 bei Wozinkel gegen einen Baum prallte. Mit mittelschweren Verletzungen wurde er in die Plauer Klinik eingeliefert, das Auto ist Schrott.

von
05. November 2010, 07:34 Uhr

Bahlenrade/Wozinkel | Großes Glück hatte ein 26-jährige BMW-Fahrer aus der Region, als er gestern früh auf der Kreisstraße 17 nahe Wozinkel gegen einen Baum prallte. Nach ersten Einschätzungen von Polizei und Rettungsteam zog er sich mittelschwere Verletzungen zu. Er wurde in die Plauer Klinik eingeliefert.

Es war kurz nach 7.15 Uhr, als er nach einer Rechtskurve aus Richtung Granzin kommend, aus unbekannten Gründen die Gewalt über das Fahrzeug verlor und zwischen einem Straßenbaum und der Böschung auf der rechten Seite zum Stehen kam. Dabei wurde der Fahrer so schwer eingeklemmt, dass die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Grebbin, Kossebade und Herzberg-Lenschow eine Stunde zur Rettung benötigten.

Als eine mögliche Unfallursache wird zu hohes Tempo nicht ausgeschlossen. Wie die Polizei vor Ort von Zeugen erfuhr, soll der Unglücksfahrer bereits zuvor durch schnelles und rasantes Fahren aufgefallen sein. Die Kreisstraße war während der Rettungsarbeiten voll gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen