Eingeweiht : 228 000 Euro in neues Erdgasnetz investiert

Wolf-Axel Rahn und Kai Fabian von der HanseWerk AG gemeinsam mit Geschäftsführer der Agrar GmbH Carsten Timm und Bürgermeister Peer Grützmacher (v.l.).
Foto:
Wolf-Axel Rahn und Kai Fabian von der HanseWerk AG gemeinsam mit Geschäftsführer der Agrar GmbH Carsten Timm und Bürgermeister Peer Grützmacher (v.l.).

Eine neue Erdgasleitung führt jetzt von Diestelow bis nach Grambow. Dort sind bereits 18 Häuser an das Netz angeschlossen.

svz.de von
16. Dezember 2015, 16:30 Uhr

Jetzt brennt sie, wenn auch nur symbolisch: Die Erdgasfackel von Grambow. Denn jetzt wurde das Erdgasnetz im Goldberger Ortsteil in Betrieb genommen und mit einer Erdgasfackel offiziell eingeweiht. Gemeinsam mit Wolf-Axel Rahn, Kommunalbetreuer der HanseWerk AG, und Bürgermeister Peer Grützmacher sowie Carsten Timm, Geschäftsführer der Agrar GmbH Diestelow, wurde das Erdgasnetz jetzt in Betrieb genommen. Auch einige Einwohner waren mit dabei, als die Fackel entzündet wurde. 3500 Meter Versorgungsleitungen wurden verlegt, diese führen nun von Diestelow bis nach Grambow.

Mehr lesen Sie in unserer Printausgabe und im E-Paper.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen