Schwerin : Zwischen Bürgersinn und Bürgermut

portrait trümper

Experte berichtet über Seenotretter

svz.de von
06. November 2018, 08:27 Uhr

Um die Arbeit der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger (DGzRS) geht es am kommenden Donnerstag, 8. November, in einem Vortrag in der Volkshochschule in der Puschkinstraße 13. Der Schweriner Dr. Andreas Trümper stellt die Tätigkeit der haupt- und ehrenamtlichen Seenotretter vor. Seit 1865 wird die Rettung aus Seenot an Deutschlands Küsten von einem privaten Verein gewährleistet, der Deutschen Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger.

Trümper berichtet über historische und aktuelle Seenotfälle, gibt Tipps zur eigenen Sicherheit auf See und erläutert die Organisation und Finanzierung der Seenotrettung. Der frühere Bundespräsident Dr. Richard von Weizsäcker hat einmal formuliert: „Die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger ist eine Verbindung von Bürgersinn und Bürgermut.“ Zum Vortrag von Andreas Trümper sind alle Interessierten willkommen. Beginn ist um 19 Uhr.
 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen