Wiligrader Galerie : Zwei Vereine zeigen eine Ausstellung

Haben die Schau initiiert:  Dr. Klaus Gollert, Vorsitzender des Schweriner Kunst- und Museumsvereins, Dr. Hela Baudis (2. v.r.), künstlerische Leiterin, sowie Jutta und Klaus J. Albert vom Kunstverein Wiligrad.
Foto:
Haben die Schau initiiert: Dr. Klaus Gollert, Vorsitzender des Schweriner Kunst- und Museumsvereins, Dr. Hela Baudis (2. v.r.), künstlerische Leiterin, sowie Jutta und Klaus J. Albert vom Kunstverein Wiligrad.

Sechs Künstler stellen auf Schloss Wiligrad Gemälde, Skulpturen und Zeichnungen aus

von
06. August 2016, 09:00 Uhr

In der neuen Ausstellung „Zusammen zwei“ des Wiligrader Schlosses, die am heutigen Sonnabend um 15 Uhr eröffnet wird, präsentieren sechs Künstler ihre Arbeiten. Das sind der Zeichner Edgar Knobloch, Matthäus Thoma mit seinen hölzernen Raumkörpern, Malerin Ulrike Bunge, die Bildhauerin Ev Pommer, Jörg Ernert mit farbstarken, raumgreifenden Malereien und Biene Feld mit Landschaftsbildern.

Es ist eine Gemeinschaftsausstellung des Schweriner Kunst- und Museumsvereins und des Kunstvereins Wiligrad. Damit knüpfen beide Vereine anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens an ein Projekt vor 15 Jahren an. Damals stellten Mitglieder der Akademie der Künste Berlin mit Meisterschülern in Schwerin aus. Sie wurden gebeten, Künstler nach Wiligrad einzuladen.

Die aktuelle Schau auf Schloss Wiligrad kann bis zum 25. September besichtigt werden. Geöffnet ist sonntags von 11 bis 18 Uhr und dienstags bis sonnabends von 10 bis 18 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen