Schwerin : Zuwachs im Museum: 50 Flipper

flippermuseum
Foto:

Nun gibt es mehr als 200 Flipper im Museum in der Friesenstraße.

von
18. Januar 2015, 09:00 Uhr

Mit zwei Flippern hat alles angefangen. Heute zeigen Tobias Struck und Arne Hennes (r.) 200 der Automaten im Museum in der Friesenstraße. Dass es zu dieser großen Zahl kommen konnte, verdankt der Verein nicht zuletzt der Sparkassenstiftung. Sie finanzierte 50 Flipper, die aus einem Essener Verein nach Schwerin kamen. Gestern überreichte Torsten Mönnich (l.) vom Vorstand der Stiftung 7500 Euro und probierte die Spielautomaten gleich mal aus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen