zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

20. Oktober 2017 | 23:50 Uhr

Schweriner Familien : Zuschlag zum Kindergeld steigt

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Familien mit geringem Einkommen erhalten monatlich 20 Euro pro Kind mehr

von
erstellt am 10.Jul.2016 | 10:00 Uhr

Für Familien mit geringem Einkommen steigt der Zuschlag zum Kindergeld ab diesem Monat um 20 Euro. Er beträgt dann monatlich bis zu 160 Euro pro Kind. „Der Kindergeldzuschlag ist eine wichtige finanzielle Unterstützung für Familien. Offenbar wissen aber viele Eltern gar nicht, ob ihnen diese Leistung zusteht. Deshalb möchte ich sie ermutigen, sich bei unserer Familienkasse gezielt danach zu erkundigen“, sagt Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow.

Die Familienkasse gewährt den Zuschlag auf Antrag. Für Eltern, die diese Leistung bereits erhalten, tritt die Erhöhung automatisch in Kraft. Allerdings haben in der Landershauptstadt derzeit nur 83 Kindergeldbezieher den Zuschlag beantragt. Mit Stand von Juni wird er für 171 Kinder gezahlt. Insgesamt gibt es in Schwerin aber 9342 Kindergeldberechtigte, die für 14 404 Kinder Kindergeld beziehen.

Die Höhe des Zuschlages bemisst sich nach dem Einkommen und Vermögen der Eltern und der Kinder, von denen aber bestimmte Beträge – etwa für die Warmmiete – abgezogen werden. Zusätzlich können Bezieher des Kinderzuschlags für ihre Kinder auch Leistungen für Bildung und Teilhabe erhalten.
Ein gleichzeitiger Bezug von Arbeitslosengeld II/Sozialgeld beziehungsweise Leistungen der Sozialhilfe und Kinderzuschlag ist nicht möglich. „Bei Fragen zur Antragstellung und zu ihrem konkreten Einzelfall sollten sich Eltern persönlich an die Kindergeldkasse wenden“, rät die Oberbürgermeisterin.

Die Kindergeldkasse befindet sich in der Lübecker Straße 285. Sie ist geöffnet montags, dienstags und freitags jeweils von 10 bis 12.30 Uhr sowie donnerstags von 10 bis 18 Uhr. Informationen gibt es kostenlos unter Telefon 0800/4555530 zum Thema Kindergeld und Kinderzuschlag sowie unter der Nummer 0800/4555533 zu Zahlungsterminen. Per Internet ist die Familienkasse zu erreichen unter der E-Mail: familienkasse-schwerin@arbeitsagentur.de. Bei telefonischen Anfragen sollte immer die Kindergeldnummer bereitgehalten werden.

Die Erhöhung des Kindergeldzuschlags war Bestandteil des Gesamtpakets Familienleistungen, das der Bundestag im vergangenen Jahr beschlossen hat.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen