Schwerin : Zu schnell mit dem E-Scooter unterwegs

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von
19. Juli 2019, 05:00 Uhr

„Höchstens 20 Kilometer in der Stunde darf man mit einem so genannten E-Scooter fahren“, sagt Polizeisprecher Steffen Salow. Deutlich schneller unterwegs war ein 32-jähriger Schweriner, den die Polizei am Mittwoch gegen 16 Uhr auf dem Obotritenring ertappte. „Der Mann fuhr mit einem Scooter, der nicht für den Verkehr zugelassen war, und stand außerdem unter dem Einfluss von Drogen“, berichtet Salow. Das Gefährt des 32-Jährigen sei sichergestellt worden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen