Schwerin : Zoo-Tiger leben getrennt

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 03. Oktober 2018, 20:30 Uhr

svz+ Logo
Auf dem Sprung: Tigerin Angara hat ihr Gehege im Schweriner Zoo jederzeit im Blick.
Auf dem Sprung: Tigerin Angara hat ihr Gehege im Schweriner Zoo jederzeit im Blick.

Angara und Murray durchstreifen im Schweriner Tierpark eigene Gehege

Angara streift durch ihr Gehege, klettert über Baumstämme, guckt durch die große Glasscheibe. Nebenan liegt Murray im Gras, ruht sich aus. Die beiden Amurtiger des Schweriner Zoos leben getrennt. „Tiger sind auch in der freien Wildbahn zumeist Einzelgänger“, sagt Zoo-Biologin Sabrina Höft. Angara habe von einem kurzen Zusammentreffen mit Murray eine Bl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite