Schwerin : Zoo probiert neue Wege für die Nebensaison

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von
10. Dezember 2018, 12:28 Uhr

Der Dezember gehört im Zoo nicht gerade zu den besucherstärksten. Deshalb werden in die kalte Jahreszeit auch gern Bauarbeiten gelegt. „Wir bereiten derzeit den Bau der neuen Löwenanlage vor. Außerdem steht der Neubau des Flamingo-Hauses auf dem Plan“, sagt Zoodirektor Dr. Tim Schikora. Wegen dieser und weiterer Bauarbeiten war der Tierpark seit einigen Tagen geschlossen. Doch der Zoodirektor will neue Wege gehen, auch die Nebensaison aufzuwerten. Deshalb gab es am Wochenende die Aktion: „Jeder zahlt für seinen Zoobesuch soviel, wie er mag.“ Trotz des schlechten Wetters kamen 200 Besucher. Sie legten durchschnittlich fünf Euro für den Eintritt hin.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen