zur Navigation springen

Unfallserie zum Winterauftakt : Zeitgleich vier Unfälle auf Bundesstraßen

vom

Gestern früh ereigneten sich südlich von Schwerin auf der B 106 zwei schwere und auf der B 321 zwei leichte Verkehrsunfälle. Dreimal war wahrscheinlich Glätte die Unfallursache, die Ermittlungen dazu laufen aber noch.

svz.de von
erstellt am 07.Dez.2011 | 07:28 Uhr

Sülstorf | Gestern früh ereigneten sich südlich von Schwerin auf der B 106 zwei schwere und auf der B 321 zwei leichte Verkehrsunfälle. Dreimal war wahrscheinlich Glätte die Unfallursache, die Ermittlungen dazu laufen aber noch.

"Auftakt" zu dieser Unfallserie war eine Kollision von zwei Autos im Gegenverkehr auf der B 106 in Höhe Ortkrug. Ein Pkw Chevrolet und eine Pkw Fiat gerieten in einer Kurve aneinander. Der 57-jährige Fiat-Fahrer erlitt dabei leichte Verletzungen. Beide Fahrzeuge wurden stark beschädigt, der geschätzte Sachschaden beträgt 20 000 Euro. Feuerwehrleute mussten die Autos bergen.

Gestern früh gegen 6.30 Uhr krachte es in Fahrbinde - auf der Kreuzung der B 106 und der Landesstraße 92. Der 57-jährige Fahrer eines Zwölf-Tonners wollte auf die Bundesstraße auffahren. Er konnte seinen Lkw nicht rechtzeitig zum Stehen bringen, das Fahrzeug rutschte auf die Bundesstraße. Hier kollidierte es mit einem Milchtankfahrzeug. Der 57-Jährige war in seinem Führerhaus eingeklemmt worden, Feuerwehrleute aus der Region mussten ihn befreien. Der Mann wurde durch den Unfall verletzt und nach einer Erstversorgung in ein Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden dieses Unfalls wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Etwas glimpflicher ging es bei den beiden Unfällen auf der B 321 zu. Doch hier krachte es innerhalb einer Stunde gleich zweimal an der gleichen Stelle zwischen Warsow und Bandenitz. Gegen 3.30 Uhr verlor ein 23-Jähriger auf der glatten Fahrbahn die Kontrolle über einen BMW. Der Wagen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Personen wurden nicht verletzt, der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro. Etwa eine Stunde später kam ein 43-jähriger Fahrer mit seinem Ford ebenfalls von der glatten Fahrbahn ab. Der Pkw landete an einem Straßenbaum. Auch dieser Mann blieb glücklicherweise unverletzt. Die Polizei bittet darum, sich gerade in den Nacht- und Morgenstunden auf Glätte einzustellen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen