zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

23. November 2017 | 17:49 Uhr

Wohnung brannte völlig aus

vom

svz.de von
erstellt am 28.Apr.2013 | 05:33 Uhr

Lankow | Eine Zwei-Zimmer-Wohnung in einem Hochhaus in der Plöner Straße in Lankow ist am Sonnabendnachmittag vollständig ausgebrannt. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand. Wie es zu dem Feuer kam, bleibt vorerst unklar. Auch Angaben zur Schadenshöhe konnten die Einsatzkräfte am Wochenende noch nicht machen.

Gegen 15 Uhr war das Feuer gemeldet worden, dichter Rauch stieg von einem Balkon in der dritten Etage des Hochhauses auf. Mit Hilfe einer Drehleiter näherten sich Angehörige die Schweriner Berufsfeuerwehr den Flammen. Unterstützt wurden die Brandschützer der Stadt von Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Schwerin-Mitte und Warnitz. Laut Polizei hatte die Feuerwehr den Brand schnell im Griff, eine Evakulierung des Hochhauses wurde deshalb auch nicht vorgenommen. Durch das Löschwasser sei allerdings die Wohnung unter der ausgebrannten Wohnung stark in Mitleidenschaft gezogen worden und nicht bewohnbar, so die Polizei. Die Wohnung über dem Brandort habe unter der starken Rauchentwickkung gelitten, könne aber bewohnt werden. Insgesamt rund eineinhalb Stunden dauerte der Einsatz in der Plöner Straße.

Nach Angaben der Polizei werden Experten nun untersuchen, wie das Feuer in der Zwei-Zimmer-Wohnung entstehen konnte. Dann könne auch die Höhe des Schadens beziffert werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen