Schwerins immobilien : Wohnblock weicht Stadtwald

Die Nachfrage nach Wohnraum im Mueßer Holz sinkt, deshalb wird dieser Wohnblock jetzt abgerissen.
Foto:
1 von 1
Die Nachfrage nach Wohnraum im Mueßer Holz sinkt, deshalb wird dieser Wohnblock jetzt abgerissen.

Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft reißt leerstehenden Fünfgeschosser in der Keplerstraße ab

von
30. April 2016, 05:00 Uhr

Schwerins Stadtbild verändert sich. Hungrig knabbern sich die Bagger in die Flanken des Fünfgeschossers in der Keplerstraße 12-24, einen langen Häuserblock mit sieben Eingängen . Nachdem das Haus in den vergangenen Wochen entkernt worden war, begann die Schweriner Wohnungsbaugenossenschaft (SWG) jetzt mit dem Abriss.

„Einhergehend mit dem Entwicklungskonzept der Landeshauptstadt Schwerin wurde der Wohnblock freigezogen. Das erfolgte über einen für die letzten dort noch ansässigen Mieter zumutbaren Zeitraum“, informiert Guido Müller, Technischer Vorstand der SWG. „Sobald der Plattenbau entfernt und die Baugrube geschlossen ist, wird es Absprachen mit der Landeshauptstadt über das weitere Vorgehen geben. Geplant ist hier eine Begrünung.“ Langfristig soll in dem Bereich ein Stadtwald entstehen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen