zur Navigation springen

Gourmet-Garten Schwerin : Wo sich die Feinschmecker treffen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Ansturm auf die Stände, zufriedene Gäste an den Tischen: Der Schweriner Gourmet-Garten war wieder ein Erfolg.

von
erstellt am 17.Jul.2017 | 12:00 Uhr

Er koche leidenschaftlich gern, ihm fehle aber oft die Zeit, sagte Lars Tietje. Gestern Mittag nahm sich der Generalintendant des Mecklenburgischen Staatstheaters die Zeit. Tietje gehörte zu den Prominenten, die beim SVZ-Kochquartett auf dem Gourmet-Garten an den Start gingen, zeigte sich sachkundig bei der Vorbereitung des Wildschwein-Fleisches für den Hauptgang. Neben dem Intendanten standen die Volleyballerin Lauren Barfield, der Leiter des Schweriner Olympiastützpunktes, Michael Evers, und der Künstler Michael Frahm am Herd. Gourmet-Garten-Organisator Norbert Bosse moderierte wie immer launig, begrüßte auf der Bühne auch SVZ-Geschäftsstellenleiter Maik Trinkhahn.

Das Kochquartett war der Höhepunkt des Gourmet-Gartens, der an drei Tagen wieder zahlreiche Feinschmecker zum Schlossgarten-Pavillon gelockt hat. Insgesamt 15 Gastronomen aus der Region präsentierten ihre Spezialitäten – vom Bison-Burger über Lamm-Rücken bis zur Lachs-Praline.

„Wir mögen einfach die besondere Atmosphäre im Schlossgarten“, sagten Sybille Pusch und Reinhard Schüler, die sich eine Antipasti-Platte gönnten, stellvertretend für viele Besucher. Kein Wunder, dass Organisator Bosse eine zufriedene Bilanz zog: „Es war wieder eine wunderbare Zeit im Gourmet-Garten.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen