zur Navigation springen

Nacht des Wissens in Schwerin : Wissenschaft zum Anfassen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Professoren beschäftigen sich mit Innovationen und verunsicherter Gesellschaft, Unternehmen öffnen ihre Türen

von
erstellt am 12.Okt.2017 | 12:00 Uhr

Mit der „Nacht des Wissens“ wird am Sonnabend die Schweriner Wissenschaftswoche eingeleitet. 19 Unternehmen und Institutionen öffnen von 17 Uhr an ihre Türen und stellen modernste wissenschaftliche Anwendungen und aktuelle Diskussionsthemen vor. Dazu gehören etwa digitale Zahnmedizin, 3-D-Drucker, das magische Internet-Geld Bitcoin oder grüner Wasserstoff als Antriebsenergie. Eröffnet wird die Nacht des Wissens um 16 Uhr in der Landesbibliothek in der Stellingstraße. Danach können die 19 teilnehmenden Häuser besucht werden. Den Abschluss feiern Organisatoren und Besucher um 22 Uhr im Kunstverein im E-Werk.

Die Wissenschaftswoche selbst, die vom Verein der Förderer von Hochschulen in Schwerin gemeinsam mit vielen Partnern organisiert wird, startet am Montag um 18 Uhr im Rathaus mit der Verleihung des Innovationspreises 2017 und einem Gesprächsforum. Ab Dienstag haben dann die Wissenschaftler das Wort. Professoren und Doktoren aus dem gesamten Bundesgebiet wollen von 9 Uhr an im IHK-Gebäude das Thema „Wandel durch Innovation“ von allen Seiten erörtern.

Innovationen sind eine wesentliche Triebkraft für Wirtschaftswachstum, Beschäftigung und Wohlstand. Für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Standorten ist ein permanenter Innovationsprozess eine wichtige Grundlage. Und dennoch reagieren viele Menschen verunsichert darauf. Warum das so ist und wie gegengesteuert werden dann, dass erklären die Experten. In den Vorträgen und Workshops am Dienstag und Mittwoch geht es um Fragen wie: Welche Bedeutung haben soziale Innovationen bei der Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderungen? Wie werden Zukunftstechnologien unseren Alltag prägen und welche Auswirkungen werden sie auf etablierte Business-Modelle haben?

Am Donnerstag heißt es im Tagungsort IHK: „Innovation trifft Welterbe“. Dabei geht es nicht nur um die Schweriner Unesco-Bewerbung, sondern um Kulturerbe in Norddeutschland. Am Freitag folgt der Schülertag. Im Kino Mega Movies werden Unternehmer und Wissenschaftler den jungen Leuten zeigen, wie neue Techniken Einzug in die Produktion halten, etwa mit Datenbrillen und 3-D-Druck.

Detaillierte Informationen zum Programm gibt es im Internet unter www.schweriner-wissenschaftswoche.de.

Die Teilnehmer

Airsense Analytics GmbH, Hacklabor Schwerin, Hiat GmbH und MV soft Ltd. Werbeagentur, alle Hagenower Straße 73
Crident Zahntechnick, Klöresgang 4/6
Campus am Ziegelsee, Ziegelseestraße 1
Fachhochschule Mittelstand, August-Bebel-Straße 12
Fernsehen in Schwerin, Dr.-M.-Luther-King-Straße 1-2
Hans Bode, Eckdrift 97
Hochschule der Bundesagentur für Arbeit, Wismarsche Straße 405
Stadtwerke und Kunstverein, Spieltordamm 5
Kupferstichkabinett des Museums, Alter Garten 3
Landesbibliothek, Johannes-Stelling-Straße 29
Medienanstalt, Bleicherufer 1
S.K.M. Informatik, Eckdrift 95
Stadtbibliothek, Klöresgang 3
Sternwarte, Weinbergstraße 17
Zoo, A. d. Crivitzer Chaussee 1


 

 

 

 

 

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen