Basthorst : Willkommen im Schlosshotel Basthorst

Als Festangestellte gehört nun Veranstaltungskauffrau Joline Ziegler (M.) zum Team: Geschäftsführerin Marjon Hopmann-Wolthius (.l) und ihre Assistentin Fanny Leichtfuß freuen sich mit ihrem Top-Azubi.
Als Festangestellte gehört nun Veranstaltungskauffrau Joline Ziegler (M.) zum Team: Geschäftsführerin Marjon Hopmann-Wolthius (.l) und ihre Assistentin Fanny Leichtfuß freuen sich mit ihrem Top-Azubi.

Von Gießen nach Basthorst: Veranstaltungskauffrau Joline Ziegler ist ein Top-Azubi – und hat jetzt eine feste Anstellung

svz.de von
20. März 2016, 08:00 Uhr

An den Tischen links und rechts neben der Eingangstür sitzen Urlauber und blinzeln in die Sonne. „Herzlich willkommen im Hotel Schloss Basthorst“, begrüßt Joline Ziegler neue Gäste. Gäste zu empfangen, sie bei Tagungen, Hochzeiten, Geburtstagsfeiern oder anderen Ereignissen zu begleiten, das ist ihr Job seit zweieinhalb Jahren. Erst als Auszubildende, jetzt als Festangestellte. Einen Lehrling wie die 21-Jährige, die lassen sie in diesem Betrieb nach bestandener, vorzeitig absolvierter Prüfung und Zeugnis mit Auszeichnung nicht so einfach ziehen.

In einem Hotel gibt es viele verschiedene Ausbildungssparten- und berufe. In der Hauswirtschaft, im Hotel- und Restaurantfach oder im kaufmännischen Bereich. Veranstaltungskauffrau, das ist einer dieser kaufmännischen Berufe. „Das wollte ich gerne werden“, sagt Joline Ziegler. Auf eigenen Füßen zu stehen, irgendwo zu arbeiten, wo die See in der Nähe ist und Veranstaltungskauffrau werden – das waren 2013 die Ziele der jungen Frau, als sie gerade ihre Mittlere Reife erworben hatte. In Mecklenburg konnte sie all das bekommen. Und dafür ist sie aus dem 600 Kilometer entfernten Gießen in Hessen in den Nordwesten der Republik gezogen, als klar war, dass sie den Ausbildungsplatz in Basthorst bekommt. Und das war schnell eingestielt. „Motiviert, engagiert, teamfähig, offen und herzlich“ – diese Adjektive fallen Marjon Hopmann-Wolthuis ein, wenn sie Joline Ziegler beschreiben soll. Dass dieser Lehrling im Betrieb übernommen wird, das stand für die Geschäftsführerin schon vor den Abschlussprüfungen fest. Und die Prüfung ging mit Auszeichnung über die Bühne. Note 2, und bei der Zeugnisübergabe am vergangenen Montag wurde die Veranstaltungskauffrau als eine der besten Absolventen der Winterprüfung von der Industrie- und Handelskammer (IHK) ausgezeichnet.

Im Hotel Schloss Basthorst gibt es 101 Zimmer, Suiten und Appartements – und in etwa genauso viele Angestellte. Fast ein Drittel davon sind Auszubildende. „Wir bemühen uns sehr, gute Azubis zu bekommen“, sagt Fanny Leichtfuß, Assistentin der Geschäftsführung. Basthorst – fünf Jahre lang in Folge auch von der IHK zum Top-Ausbildungsbetrieb gekürt – wirbt auf verschieden Messen um Nachwuchs, bietet ihm auch während der Lehrzeit einiges. Joline Ziegler: „Wir dürfen den Spa-Bereich nutzen, machen regelmäßige Ausflüge, lernen die anderen Abteilungen kennen und leben im Lehrlingswohnheim unter einem Dach.“ Mittlerweile wohnt sie aber in Crivitz und zieht demnächst um nach Plate. Mit ihrem Freund. Auch er hat seine Lehre im Hotel Schloss Basthorst gemacht. Als Koch – und diese mit Auszeichnung bestanden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen