Schwerin : Wildromantische Abenteuer auf dem Rad

von
17. Juli 2019, 05:00 Uhr

Zur nächsten Tour mit dem Fahrrad entführt der ADFC die Gäste in die Natur rund um die Landeshauptstadt.

Die Warnow ist der wasserreichste Fluss Mecklenburg-Vorpommerns. Mal schlängelt sie sich durch Blumenwiesen und Auwälder, mal rauscht sie wie ein Gebirgsbach über große Findlinge und umgestürzte Bäume. Ein wildromantisches Abenteuer nicht nur für Radwanderer. Das Ziel ist das Warnowtal bei Karnin. Unterwegs wird auf die Besonderheiten der durch die Eiszeit entstandenen Landschaft hingewiesen. Die Teilnehmer besuchen den Findlingsgarten in Raben Steinfeld. Die Verpflegung für eine Picknick-Pause sollte jeder selbst mitbringen. Los geht es am 20. Juli um 9 Uhr vor der Tourist-Information Markt Schwerin. Alle weiteren Informationen gibt es auf der Internetseite www.adfc-schwerin.de unter Veranstaltungen.

Die nächste Feierabendtour findet am 23. Juli statt. Start ist um 17 Uhr an der Touristinformation. Die Touren sind ca. 30 bis 40 Kilometer lang und leicht zu bewältigen. Sie führen in die nähere Umgebung von Schwerin. Die konkrete Route ist eine Überraschung . Es ist keine Anmeldung nötig.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen