Wetteifern mit Gleichgesinnten

von
16. Januar 2019, 10:14 Uhr

Streichinstrumente, Percussion und Pop-Gesang. Das sind die Solo-Kategorien. Klavier und ein Holzblasinstrument, Alte Musik und Klavierkammermusik sind Kategorien, in denen sich die Ensembles beweisen müssen. 44 Teilnehmer, 34 Wertungen. Jugend musiziert geht mit einem Vorbereitungsvorspiel in die Vorrunde. Vom 25. bis 27. Januar präsentieren sich die jungen Musiker den Jurys beim Regionalwettbewerb in Schwerin.

Das Vorspielprogramm mit Musik aus verschiedenen Epochen dauert je nach Alter und Kategorie zwischen sechs und 30 Minuten. Gelegenheit, vor dem Wettbewerb schon einmal aufzutreten, haben die Schüler des Konservatoriums bei einer öffentlichen Generalprobe am kommenden Sonnabend, 19. Januar, ab 10.30 Uhr im Brigitte Feldtmann Saal in der Puschkinstraße 6. Da können sie bereits einmal ihr komplettes Programm vortragen. Das Vorspiel ist öffentlich, erstreckt sich über mehrere Stunden, der Eintritt ist kostenlos. Das Preisträgerkonzert mit Urkundenverleihung findet dann am Sonntag, 27. Januar, voraussichtlich um 16 Uhr im Gymnasium Fridericianum in der Aula statt.

Die ersten Preisträger der Regionalwettbewerbe nehmen anschließend am 30. bis 31. März in Waren/Müritz am Landeswettbewerb teil. Die Erstplatzierten nehmen dann beim Bundesausscheid im Juni in Halle teil.

Darum geht's im MEDIENPROJEKT von SVZ und NNN

Etwa 65.000 Schüler und Lehrer allein in unserem Verbreitungsgebiet erhalten in einem gemeinsamen Projekt der Zeitungsverlage und des MV-Bildungsministeriums bis zum Jahresende kostenlosen Zugang zu den Newsportalen. Fragen Sie an den Einrichtungen ihrer Kinder nach den Bedingungen und Login-Daten, die Sie auch in der Familie nutzen können.
Was bewegt die Schüler ab Klasse 5 bis hinauf in die Gymnasien und Berufsschulen unseres Landes? Was passiert in ihrem Umfeld, in Deutschland und der Welt? Wie können seriöse Nachrichten von Fake News unterschieden werden?
Die Schweriner Volkszeitung und die Norddeutschen Neuesten Nachrichten bieten den Schülern die aktuellsten Berichte, liefern in einem speziellen Dossierbereich "Diskussionsstoff" für den Unterricht und möchten mit ihnen in Austausch kommen.
 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen