160 Container in Schwerin : Wenn Blätter zum Abfall werden

von 17. Oktober 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Des einen Freud, des anderen Leid: Während Kinder mit Freude Laub harken, sind Grundstücksbesitzer im Herbst oft genervt von fallenden Blättern. Denn verbrannt werden darf in Schweriner Gärten nichts.
Des einen Freud, des anderen Leid: Während Kinder mit Freude Laub harken, sind Grundstücksbesitzer im Herbst oft genervt von fallenden Blättern. Denn verbrannt werden darf in Schweriner Gärten nichts.

Stadtwirtschaftliche Dienstleistungen bieten kostengünstige Entsorgungsmöglichkeiten an und stellen 160 Container für Laub auf.

Gelb und rot und grün und braun leuchten die Blätter an den vielen hundert Bäumen im Schweriner Stadtgebiet. Doch während sich die Mädchen und Jungen in den Kitas und Grundschulen über die bunte Pracht freuen und damit spielen und basteln, stöhnen vor allem die Haus- und Grundstückseigentümer, bei denen Laubbäume vor der Tür stehen. Wohin nur mit den v...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite