Lübesse : Wenige freie Flächen, aber viel vor

23-57693960_23-85279842_1481650574.JPG von 27. Mai 2018, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Neuzugang im Industriegebiet: Tischlermeister Nico Pillukat zeigt Bürgermeister Burghard Engel (l.) sein Fimenareal.
Neuzugang im Industriegebiet: Tischlermeister Nico Pillukat zeigt Bürgermeister Burghard Engel (l.) sein Fimenareal.

Auf dem Lübesser Industriegebiet füllen sich die Lücken und auch im Veranstaltungskalender ist im Jubiläumsjahr nur wenig Platz

Es wird langsam eng im Lübesser Gewerbegebiet. „Viel haben wir nicht mehr zu verkaufen“, sagt Bürgermeister Burghard Engel. Erst jüngst haben sich neue Unternehmer angesiedelt. Einer von ihnen ist Nico Pillukat. Eine gute Anbindung und mehr Platz, waren für den Tischlermeister die Hauptgründe, mit seinem Sägewerk von Mirow nach Lübesse umzuziehen. Noch...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 6,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite