zur Navigation springen

Schweriner Horse Show : Weltspitze kommt nach Mecklenburg

vom

Die Weltreitelite gibt sich in der Hallensaison die Klinke in die Hand. Bei der morgen beginnenden "2. Schweriner Horse Show" in der Sport- und Kongresshalle stehen zwei aktuelle Weltmeister auf der Startliste.

svz.de von
erstellt am 07.Feb.2012 | 06:59 Uhr

Schwerin | Die Weltreitelite gibt sich in Mecklenburg in der Hallensaison sozusagen die Klinke in die Hand. Bei der morgen beginnenden "2. Schweriner Horse Show" in der Sport- und Kongresshalle standen vor Wochenfrist - und auch noch als wir die Preisfrage stellten (siehe nebenstehende Auflösung) mit Janne-Friederike Meyer aus Schenefeld und Carsten-Otto Nagel (Wedel) zwei aktuelle Mannschaftsweltmeister in den Startlisten. Inzwischen ist mit dem Münsterländer Marcus Ehning gar ein Dritter per Nachnennung hinzugekommen! Auch wenn schon längst Meldeschluss war, solch einen Champion hat natürlich jeder Turnierveranstalter gerne…

Gleiches kann auch Heiko Schmidt, der Turnierveranstalter des "3. Mecklenburger Hallen-Derbys" vom 9. bis 11. März in Neu Benthen bei Lübz, verkünden. "Der Weltranglistenerste Rolf-Göran Bengtsson hat die Zusage gegeben und verzichtet dafür auf einen Start in Dortmund (internationales Turnier - d. A.)", freut sich der Nationenpreisreiter. Schmidt und der amtierende Europameister Bengtsson verbindet seit längerem eine echte Freundschaft. Der seit Jahren in Breitenburg bei Itzehoe eine Anlage betreibende Schwede ritt einst auch den Schmidtschen Tophengst Cellestial. Vor einigen Jahren startete Bengtsson zudem schon mal beim Freiluftturnier in Neu Benthen und Bengt ssons heutiger Spitzenhengst Casall La Silla ging 2005 als Sechsjähriger seine ersten Parcours auf der Schmidt-Anlage.

Zur Horse Show nach Schwerin kommt Bengtsson nicht, nach diversen Turnierwochen und Ehrungen in seiner Heimat gönnt sich der 49-Jährige mal eine kurze Verschnaufspause. Doch auch so kann man in der MV-Landeshauptstadt mit Stars nur so richtig glänzen. "Beim zweiten Turnier gleich drei Weltmeister in Schwerin begrüßen zu können, und dann auch noch den Topreiter Marcus Ehning, darauf darf man schon Stolz sein", verkündet Turnierdirektor Christian Strahlmann (Crivitz). Zudem bestätigt er, dass beim Weltcupturnier vor zweieinhalb Wochen in Leipzig "Heiko Schmidt und Holger Wulschner mit Ehning gesprochen haben, ob dieser nicht bei der Horse Show starten möchte? Mecklenburger Topreiter machen Reklame für Schwerin, eine ganz tolle Sache." Ehning, der mit der Empfehlung des Großen-Preis-Sieges von Bordeaux am vergangenen Sonntag anreist, meinte gestern auf Nachfrage lapidar: "Ich komme nach Schwerin, weil kein anderes Turnier an diesem Wochenende ist - außer in Florida. Aber das ist ein bisschen weit." Er reise mit jungen und neuen Pferden heute an.

Die Reitfans dürfen sich also auf gleich drei Champions zum Anfassen freuen. Aber auch sonst kann sich das Teilnehmerfeld sehen lassen mit gleich 35 Aktiven der Leistungsklasse 1. In Schwerin sind zudem aus Meck-Pomm bis auf den in Florida zur US-Wintertour weilenden dreifachen Derby-Gewinner Andre Thieme (Plau) alle Asse dabei. So kommt der Gadebuscher Thomas Kleis mit der Empfehlung der 2. Platzes beim Großen Preis von Offenburg im Rahmen der "Bodensee Classics", den er - wie berichtet - am Sonntag auf der Stute Questa Vittoria errang.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen