Test von Kabel Deutschland : Weltrekord: Schwerin hat das schnellste Internet

<strong>Insgesamt 15 Techniker</strong> von Kabel Deutschland kümmern sich in Schwerin um das moderne Breitbandnetz, das Internet, Telefonie und Fernsehen über einen Anschluss ermöglicht.
Insgesamt 15 Techniker von Kabel Deutschland kümmern sich in Schwerin um das moderne Breitbandnetz, das Internet, Telefonie und Fernsehen über einen Anschluss ermöglicht.

Die schnellste Internetverbindung der Welt ist jetzt in Schwerin gemessen worden. Bei einem Test hat Kabel Deutschland nach eigenen Angaben einen Weltrekord in der Internetgeschwindigkeit aufgestellt.

svz.de von
01. Juni 2012, 07:49 Uhr

Schwerin | Die schnellste Internetverbindung der Welt ist jetzt in Schwerin gemessen worden. Bei einem Test in der Landeshauptstadt hat Kabel Deutschland im modernisierten Kabelnetz nach eigenen Angaben einen Weltrekord in der Internetgeschwindigkeit aufgestellt. Als erster Kabelnetzbetreiber erreichte das Unternehmen eine Download-Geschwindigkeit von 4,7 Gbit/s über das Fernsehkabel. Theoretisch könnte man mit dieser Geschwindigkeit eine DVD in acht Sekunden aus dem Netz herunterladen. Zum Vergleich: Ein Videostream in HD-Qualität beansprucht ungefähr 10 Mbit/s.

"Schwerin hat einfach ideale Bedingungen. Das Netz ist gut ausgebaut, und wir haben hier einen eigenen Technikstandort mit 15 Mitarbeitern - die perfekte Umgebung", erklärt Dr. Adrian von Hammerstein, Vorsitzender des Vorstands von Kabel Deutschland, die Wahl Schwerins für den Rekordversuch. Getestet wurde in der John-Brinckman-Schule in der Weststadt. Insgesamt zwölf handelsübliche Modems verbanden die Techniker - eines allein hätte die Datenmenge nicht bewältigen können. In der Summe konnte dann die weltweit schnellste Verbindungsgeschwindigkeit zwischen zwei Servern erreicht werden.

"Ich freue mich sehr, dass Kabel Deutschland gerade das Schweriner Kabelnetz genutzt hat, um die Leistungsfähigkeit des Breitbandkabelnetzes zu testen", sagt Ministerpräsident Erwin Sellering. "Der erfolgreiche Test zeigt in bemerkenswerter Weise, dass das Breitbandkabel eine hochleistungsfähige Infrastruktur für die Herausforderungen von heute und morgen ist. Eine zukunftsfähige Breitbandinfrastruktur ist ein unverzichtbarerer Standortfaktor für unsere Wirtschaft und unsere Bürgerinnen und Bürger."

Doch letztlich war es nur ein Versuch, der die Möglichkeiten im bis auf 862 MHz aufgerüsteten Kabelnetz aufzeigen sollte. Die Praxis ist davon weit entfernt, gibt auch Dr. von Hammerstein zu. "Es gibt keine Endgeräte, die solch eine Datenmenge verarbeiten könnten." Zum Vergleich: Ein normaler DSL-Anschluss leistet etwa 4 bis 6 Mbit/s. Die moderne VDSL-Leitung liefert dagegen bereits Höchstgeschwindigkeiten für den Datenverkehr im Internet von bis zu 50 Mbit/s. "Das Kabelnetz Schwerin ist vollständig für schnelles Internet bis zu 100 Mbit/s ausgebaut. Seit dem 1. Juni 2011 bietet Kabel Deutschland 51 000 Haushalten in Schwerin sowie in den angrenzenden Gemeinden Gadebusch, Pingelshagen, Raben Steinfeld und Wittenförden Internetanschlüsse mit bis zu 100 Mbit/s an", berichtet Dr. von Hammerstein beim Besuch im SVZ-Verlagshaus.

Die große Bandbreite des Schweriner Netzes ermögliche aber weit mehr als schnelles Internet, sagt der Vorstandsvorsitzende. Das Fernsehen bleibe wichtiges Standbein. "Wir wollen es unseren Kunden so einfach wie möglich machen: Sie sollen alles von einem Gerät aus bedienen können", sagt Dr. von Hammerstein. Trotz der rasanten Entwicklung - mehr als 100 digitale Fernsehkanäle und 27 HD-Sender speist Kabel Deutschland in Schwerin ein - werde auch künftig das analoge Fernsehsignal per Kabel aufrechterhalten. 32 Sender liefert das Unternehmen derzeit. In den kommenden zwei Jahren soll es auch in Schwerin Videofilme per Abruf geben. Das kostenpflichtige Angebot im Kabelnetz hat den Vorteil, dass der georderte Film übers Fernsehkabel geliefert wird und so keine Internetkapazität beansprucht. Dass über den Kabelanschluss auch telefoniert wird, ist quasi ein Nebenprodukt des Anbieters.

Bis Ende 2013 will Kabel Deutschland in Mecklenburg-Vorpommern 47 Prozent aller Haushalte mit einer Datengeschwindigkeit von bis zu 100 Mbit/s beliefern. Den übrigen Markt teilen sich die Wettbewerber.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen