zur Navigation springen

Einen Tag vor der Bescherung : Weihnachtseinkauf stresst Schweriner

vom

Ist denn schon Heiligabend? Ja, morgen, und viele Schweriner sind einen Tag vorher "geschenkelos". Kurz vor der besinnlichen Zeit bricht Stress aus.

svz.de von
erstellt am 23.Dez.2011 | 10:17 Uhr

Ist denn schon Heiligabend? Ja, morgen, und viele Schweriner sind einen Tag vorher "geschenkelos". Kurz vor der besinnlichen Zeit bricht Stress aus. "Es ist jedes Jahr so", sagt Yvonne Mauderer. Die Leiterin der C&A-Filiale in der Marienplatz-Galerie und ihre Kollegen sind darauf eingestellt. Es sei jedes Jahr das gleiche Schauspiel, so Mauderer. Die Männer stöbern in der Unterwäsche-Abteilung nach einem passenden Dessous für ihre Frau oder Freundin. Die Frauen greifen zu Krawatten, Hemden, Schals und Socken. "Je nachdem, was die Brieftasche hergibt", sagt sie.

"Ich gebe etwa zehn Euro pro Person aus", sagt Schülerin Charlotte Schön. Aber diese Standard-Geschenke "sind nicht mein Ding". Schon im November mache sie sich Gedanken. Viele Schweriner tun es ihr gleich, wie un sere Straßenumfrage zeigt. Doch die Erfahrungen von Mauderer belegen auch, dass etlich e Geschenkekäufer erst kurz vor dem Fest losgehen. "Wir werden bis morgen um 14 Uhr alle Hände voll zu tun haben", sagt die Filialleiterin. Ähnliche Erfahrungen macht Auszubildende Lisa Waack bei Weiland im Sieben-Seen-Center: "Vor allem die Laufkundschaft schaut bei uns schnell noch einmal auf ein Mitbringsel für Freunde und Verwandte vorbei", so Waack. Die Bestsellerliste sei dann besonders hilfreich.

Kurzentschlossene greifen auch gern zu weihnachtlichen Gestecken, wie Edeltraut Böhm vom Blumenladen Finke im Sieben-Seen-Center erzählt. In der Parfümerie Uhlig schräg gegenüber berät Bianca Meyer vor allem Männer in Sachen Duft und Körperpflege. "Unsere Kunden haben häufig das Gefühl, dass das sie noch zu wenige Geschenke haben." Und was ist, wenn der Notkauf daneben geht? "Dann können die Beschenkten bei uns auch ohne Kassenbon zum Umtauschen kommen", sagt Mauderer von C&A.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen