Baugebiete : Waisengärten besonders beliebt

Ein Haus nach dem anderen: Unter anderen baut hier auch die SWG 19 hochwertige Wohnungen.
Ein Haus nach dem anderen: Unter anderen baut hier auch die SWG 19 hochwertige Wohnungen.

Ob Jung oder Alt, das Baugebiet in Wassernähe ist heiß begehrt – in nächsten Monaten entstehen weitere Häuser und Mietwohnungen

23-65748720_23-67291560_1420651576.PNG von
13. August 2015, 11:00 Uhr

Unsere charmante Landeshauptstadt ist ein wunderschöner Ort zum Leben: viele Seen, grüne Wälder, aber auch wertvolle Kulturgüter prägen die Stadt – und auch das Lebensgefühl. Immer mehr junge Familien, aber auch ältere Generationen zieht es nach Schwerin. Sie wollen hier Häuser bauen, Wohnungen kaufen oder mieten. Doch langsam wird der Platz knapp (SVZ berichtete).

„Der Boom bleibt ungebrochen“, bestätigt Werner Hinz, Geschäftsführer der VR Immobilien GmbH. Die Nachfrage nach Immobilien sei sehr groß. „Junge Familien wollen oft bauen, ältere Leute fragen nach Miet- und Eigentumswohnungen“, erklärt Hinz.

Besonders beliebt sei das Baugebiet in den Waisengärten. „Die Wohnungen und Häuser sind sehr begehrt. Vor allem bei der Generation 50 Plus“, sagt Hinz.

Das acht Hektar große Gebiet liegt unmittelbar nördlich des neuen Stadthafens, in der Werdervorstadt. Der Blick über den Schweriner See ist eindrucksvoll. Schloss, Dom und Schelfkirche grüßen aus der Ferne. Die Schweriner Wohnungsgenossenschaft (SWG) baut hier 19 hochwertige Mietwohnungen. „Das Interesse ist sehr groß. Wir haben viele Anfragen“, sagt erfreut SWG-Chefin Margitta Schumann. Das Besondere: Alle Wohnungen haben einen eigenen Tiefgaragenplatz. „Auch die Ausstattung ist besonders hochwertig. Daher sind die Mietpreise auch im höheren Segment angesiedelt“, erzählt Schumann. Bezugsfertig sollen die Mietwohnungen Mitte Juli 2016 sein.

Und auch die Firmengruppe Schütt hat bereits im ersten Bauabschnitt mit dem Bau eines fünfgeschossigen Gebäudes begonnen. Die Baugrube sei bereits ausgehoben und gesichert, heißt es in einer aktuellen Meldung des Unternehmens.

Das Bauunternehmen Bunsen errichtet in den Waisengärten vier Stadthäuser. Alle vier Gebäude sind bereits verkauft. Eine weitere Baugruppe sei aber schon angedacht, informiert das Unternehmen auf der Internetseite der Waisengärten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen