Seehof : Wachs, Yoga und Piraten in Seehof

Besonders beliebt sind Workshops in der Wachswerkstatt im Ferienpark Seehof. Antje Greger plant das Programm.
Besonders beliebt sind Workshops in der Wachswerkstatt im Ferienpark Seehof. Antje Greger plant das Programm.

Ferienprogramm bietet einen Mix aus Kreativem, Bewegung und Entspannung – Veranstaltungen des Ferienparks auch für Tagesgäste

svz.de von
11. Juli 2018, 12:00 Uhr

Mit dem Ferienbeginn am vergangenen Wochenende startet die erste Woche der Hauptsaison im Ferienpark Seehof. In diesem Jahr kommen dort nicht nur Camper auf ihre Kosten, auch Schweriner sowie Gäste aus dem Umland können an den vielen Workshops, Sportkursen oder Piraten-Shows des umfangreichen Ferienprogramms teilnehmen.

Antje Greger, Büroleiterin des Ferienparks, hat in den vergangenen Wochen mit Künstlern, Kunsthandwerkern und Sportlern aus der Region ein buntes Programm ausgearbeitet. „Bis zu drei Veranstaltungen finden bei uns ab sofort täglich statt“, sagt die 30-Jährige, „sonntags ist Ruhetag.“ Bei vielen Besuchern ist die Wachswerkstatt beliebt. Neun Kessel halten den Wachs flüssig. Unter Anleitung können Gäste in rund zwei Stunden eigene Kerzen kreieren und mit nach Hause nehmen. Für alle anderen Veranstaltungen, die auf der Facebook-Seite des Ferienparks aufgelistet sind, müssen sich Teilnehmer spätestens einen Tag vor dem Start anmelden. So werden Yoga-Kurse, Töpfer-Workshops oder Kinderaktionen wie Pappmachee basteln angeboten. Immer freitags wird es ein großes Piraten-Spektakel vom Piraten-Open-Air aus Grevesmühlen geben, das nicht nur Kindern Spaß machen werde, verspricht Antje Greger. Höhepunkt während der Ferienzeit ist der große Haus- und Hofmarkt am 5. August. „13 Kunsthandwerker haben als Aussteller bereits zugesagt“, sagt sie. Das Fest findet dieses Jahr zum neunten Mal statt, erstmals auf der Fläche des Kreativ-Zentrums mit Töpfer- und Wachswerkstatt.

Greger plant, das Kreativ-Zentrum zu einem größeren Kunsthandwerker-Standort in der Region auszubauen. „Schon heute können wir viele Anbieter für uns gewinnen. Etwas Ähnliches gibt es rund um Schwerin nicht,“ sagt die 30-Jährige. Wer in Seehof einfach nur entspannen möchte, meldet sich zu einem der Yoga-Kurse an oder lässt sich gleich im neuen Wellness-Spot massieren.

Ein Bonbon bei einem Besuch gibt es noch obendrauf: Jeder Aufenthalt in dem Ferienpark, egal ob für Dauercamper oder Tagesbesucher, ist klimaneutral. Während ein Urlaubsgast in einem gewöhnlichen Hotel rund zehn Kilogramm CO2 produziert, fallen in Seehof nur 1,3 Kilogramm an. Diese kompensiert der Ferienpark ebenfalls durch die Unterstützung verschiedener Klimaschutzprojekte, was ihm als erster Campingbetrieb Deutschlands das Zertifikat „Klimafreundlich arbeitender Betrieb“ des Landes einbrachte.

Das Ferienprogramm des Urlaubsresorts in Seehof läuft noch bis Ende August. Interessierte können sich über Zeitpunkt, Art und Kosten der Veranstaltungen auf der Facebook-Seite des Parks oder unter der Telefonnummer 0385/ 51 25 40 informieren und anmelden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen