zur Navigation springen

Windros-Festival in Mueß : Volksmusik erfüllt das Freilichtmuseum

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Windros-Festival lockte hunderte Besucher nach Mueß und begeisterte zugleich die Künstler

von
erstellt am 08.Sep.2014 | 12:00 Uhr

Schon auf der Alten Crivitzer Landstraße blieben Passanten stehen, um zu schauen und zu lauschen: Das Windros-Festival der Volksmusiker im Freilichtmuseum strahlte magisch aus. Hunderte Besucher kamen an allen drei Tagen, viele blieben stundenlang. Die zweite Auflage des Festes der handgemachten Musik bestach durch Vielfalt, Kreativität und Spontanität. So spielte Michael Möllers mit der Dahlhoff-Band aus Hannover einfach am Wegesrand. „Wir haben nur drei Auftritte, aber Lust, mehr zu spielen“, erklärte der Bandleader. Dafür bekam er spontan Beifall von Harfenistin Merit Zlock: „Super!“, rief sie ihm zu, während sie auf dem Weg zum Konzert von Peter Eget und Kristian Bugge war. Die beiden Dänen moderierten und unterhielten das Publikum köstlich. „Es ist wunderbar, Musiker und Besucher sind in dieser tollen Kulisse hier glücklich“, fasste Museumsdirektorin Gesine Kröhnert das erfolgreiche Festival zusammen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen