Godern : Vogel-Ei löst Großalarm aus

Foto:

Der kurioseste Einsatz, den die Brandschützer östlich des Schweriner Sees bislang erlebt haben

svz.de von
20. September 2017, 20:58 Uhr

Es war wohl der kurioseste Einsatz, den die Brandschützer östlich des Schweriner Sees bislang erlebt haben.

Am Dienstagabend meldete eine Familie aus dem Goderner Amselweg eine Gasexplosion: Gegen 20 Uhr gab es einen lauten Knall im Haus, anschließend sei in allen Räumen ein starker Gas-Geruch aufgetreten. Die alarmierten Wehren aus Pinnow,  Godern, Raben Steinfeld und die Amtswehrführung rückten an. Sie untersuchten das Haus. Der Auslöser war schnell gefunden.

„Das Kind der Familie hatte ein Vogelei mitgenommen und in den Schrank in seinem Zimmer gelegt“, erzählt Vize-Amtswehrführer Tim Kuhlmann. Das Vogelei habe so starke Faulgase entwickelt und sei explodiert. „So einen  Einsatz hatten wir  noch nie. Zum Glück ist nichts passiert“, resümiert Kuhlmann.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen