Messe : Viele Ideen für junge Senioren

Aussteller der ersten Stunde: Der Wohnpark Zippendorf ist von Anfang mit einem Stand bei der Messe vertreten. Auch in diesem Jahr nutzten viele Besucher das Informationsangebot.
Aussteller der ersten Stunde: Der Wohnpark Zippendorf ist von Anfang mit einem Stand bei der Messe vertreten. Auch in diesem Jahr nutzten viele Besucher das Informationsangebot.

„Mitten im Leben 50plus“ lockte an drei Ausstellungstagen mehr als 5000 Besucher in die Sport- und Kongresshalle

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von
30. März 2015, 08:01 Uhr

Gesunde Füße – das Schwerpunktthema der diesjährigen Messe „Mitten im Leben 50plus“ in der Sport- und Kongresshalle war mit bedacht gewählt. „Kribbeln, Brennen, Schmerzen, eine nachlassende Sensibilität oder ein Taubheitsgefühl in den Füßen können Anzeichen einer diabetischen Neuropathie sein“, sagte Annette Kevelaer von der Aufklärungsinitiative „Hören Sie auf Ihre Füße“. Auf einem speziellen Barfuß-Parcours konnten Messe-Besucher deshalb ihr Empfinden in den Füßen testen und sich anschließend von einem Podologen professionell beraten lassen.

Insgesamt mehr als 80 Aussteller zeigten an den drei Messe-Tagen in der Weststadt ihre Angebote aus den Bereichen Tourismus, Freizeit und Hobby, Wellness, Beauty und Gesundheit, Leben und Wohnen, Sicherheit und Vorsorge sowie Essen und Trinken. „Wir möchten unseren Gäste viele Anregungen für ein gesundes Leben und eine sinnvolle Freizeitgestaltung geben“, sagte Heinz-Rüdiger Tippe vom Veranstalter, der Neuen Messe Rostock. Die Messe solle aber auch den Austausch der Aussteller untereinander ermöglichen. Viele Anbieter seien bereits Stammkunden, so Zippe. „Bei der Messe 50plus sind wir von Anfang an dabei“, berichtete denn auch stellvertretend Sven Kastell vom Wohnpark Zippendorf. Die Ausstellung sei eine wichtige Plattform, um sich einem interessierten Publikum zu präsentieren, aber eben auch um Kontakte zu anderen Ausstellern zu knüpfen.

Zum Messe-Angebot gehörte auch in diesem Jahr wieder ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm. So gab es am Sonnabend unter anderem eine Podiumsdiskussion zum Thema „Barrierefreiheit – Altersgerechter Umbau von Wohnungen“. Am Sonntag sorgte das bekannte Gesangsduo „Jo und Josephine“ für gute Laune. Bereits am Freitag hatten Damen vom Schweriner Seniorenbüro bei einer Modenschau die neuesten Trends für den Frühling gezeigt. Schöne Kleidung mache froh und selbstbewusst, hieß es – und jünger.

Mehr als 5000 Besucher zählten die Messe-Veranstalter von Freitag bis Sonntag. Organisator Tippe plant bereits für das kommende Jahr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen