zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

20. November 2017 | 22:22 Uhr

Schwerin : Viel zu entdecken für die Familie

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

21 Einrichtungen boten beim neunten Aktionstag des Schweriner Bündnisses für Familie ein abwechslungsreiches Programm

svz.de von
erstellt am 23.Okt.2017 | 12:00 Uhr

„Oh ist das frisch“, ruft Svenja Stein, als sie mit ihrer Tochter Skadi und ihrem Sohn Tarje das Kneipp-Bad in der Kita „Wirbelwind“ betritt. Langsam aber mit viel Freude waten die Drei durch das Wasser, ziehen dabei die Beine hoch wie ein Storch. „Wir sind das erste Mal in der Kita“, erzählt Svenja Stein. „Die hellen Räume, die freundlichen Mitarbeiter, uns gefällt es sehr gut.“

Die Mutter nutzte am vergangenen Sonnabend die Möglichkeit, sich die Einrichtung in der Hagenower Straße mit ihren beiden Kindern anzugucken, die anlässlich des Aktionstages „Zeit für Familie“ ihre Türen öffnete. Das Kneipp-Bad war dabei nur eine Station, die es für die kleinen Besucher und ihre Eltern zu entdecken gab. „Wir sind eine zertifizierte Kneipp-Kindertagesstätte und wollen die Kneipp-Säulen vorstellen“, erklärte Gabriela Möller. „Dabei geht es uns auch darum, den Familien gesundheitsfördernde Aktivitäten zu zeigen, die Spaß machen“, so die Leiterin der Einrichtung. Für die Säule Bewegung konnten die Kinder sich im Bewegungsraum bei einem Würfelspiel austoben, außerdem wurde fleißig gebastelt. Tina Griffel und ihre Tochter Milla Wolke Griffel testeten in einem anderen Raum Yoga für Familien, die Kneipp-Säule Lebensordnung. Dabei stupsten sie sich an die Nase, streichelten sich die Arme und klopften sich auf die Schulter. „Das ist eine schöne, neue Erfahrung“, sagte die Mutter, die mit ihrem Mann Mattes und Sohn Tamino extra aus Crivitz kamen. Im Essensraum konnten Milla Wolke und Tamino Smoothies aus Obst und Gemüse, wie Karotten aus dem Kita-Garten, sowie Müsli herstellen und auch gleich aufessen. „Damit decken wir die beiden Säulen Heilpflanzen und Ernährung ab“, erklärte Gabriela Möller.

Die Kita „Wirbelwind“ nahm zum ersten Mal an dem Aktionstag „Zeit für Familie“ teil, der in diesem Jahr bereits zum neunten Mal vom Schweriner Bündnis für Familie veranstaltet wurde. „Wir sind sehr zufrieden mit der Resonanz und freuen uns, dass nicht nur Kinder aus unserer Einrichtung dabei waren“, sagte Möller.

Neben der Kita in der Gartenstadt beteiligten sich noch 20 weitere Einrichtungen an dem Aktionstag, boten vielfältige Veranstaltungen an oder gewährten besondere Rabatte für Familien. So gab es im Flippermuseum, Feuerwehrmuseum und den beiden Kinos Mega Movies und Capitol ermäßigten Eintritt. Im Staatlichen Museum, Caritas Stadtteiltreff in Krebsförden und Awo-Treff „Frühe Hilfen“ in Lankow konnten die Kinder mit ihren Eltern basteln, das Mecklenburgische Staatstheater bot eine kindgerechte Theaterführung an und auch der Bauspielplatz sowie die Schwimmhalle hatte Aktionen für Familien im Angebot.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen