zur Navigation springen

Dante Thomas nun am Sonnabend in Schwerin : Verwaltung verbietet Disko am Karfreitag

vom

Die Stadtverwaltung hat den "Spring Break" am Karfreitag im Club Zenit verboten. Dante Thomas war angekündigt. Der Veranstalter hat reagiert: Die Party mit dem amerikanischen Super-Star findet nun am Sonnabend statt.

svz.de von
erstellt am 05.Apr.2012 | 12:02 Uhr

Lewenberg | Im ehemaligen KGW-Heizhaus im Pappelgrund wird am Karfreitag Ruhe herrschen. Die Stadtverwaltung hat eine geplante Veranstaltung im Club Zenit verboten.

Für heute 22 Uhr hatte die Diskothek zum "Spring Break" eingeladen. Ende sollte morgen Früh um 7 Uhr sein. Doch nach dem Feiertagsgesetz Mecklenburg-Vorpommern sind Tanz- und Musikveranstaltungen am Karfreitag von 0 bis 24 Uhr verboten. "Der Betreiber des Zenit wurde am Dienstag von uns telefonisch in Kenntnis gesetzt, dass am Karfreitag keine Veranstaltungen stattfinden dürfen", teilte Stadtsprecherin Michaela Christen mit. "Er hat zugesichert, dass er seinen Veranstalter darüber informiert und dafür sorgt, dass die Veranstaltung nicht stattfindet." Die Stadt hat bei Nichtbeachtung ein Ordnungswidrigkeitsverfahren angedroht. "Das Polizeirevier wird die Einhaltung der Festlegung kontrollieren", so Christen.

Auf facebook hatten die Veranstalter zum "Spring Break" den amerikanischen Super-Star Dante Thomas angekündigt. Sie versprachen den Besuchern "…eine Nacht, die Ihr nie vergessen werdet".


Club Zenit reagiert: Party auf Sonnabend verschoben

Der Club Zenit hat sofort auf die Anweisung der Stadt reagiert und die ursprünglich für Karfreitag geplante Veranstaltung „Spring Break“ mit Superstar Dante Thomas auf den Sonnabend verschoben. Die Stadt hatte die Party wegen des Feiertagsgesetzes für Karfreitag untersagt. „Dante Thomas freut sich auf Schwerin“, sagt Veranstalter Issa Saleh. „Es tut uns Leid, dass die Veranstaltung verschoben wird. Die Vorverkaufskarten gelten natürlich auch am Sonnabend.“ Als Dankeschön an die Fans gibt es für jeden Zehnten freien Eintritt sowie kleine Präsente.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen