zur Navigation springen

Wohnen in Schwerin : Vermieter Intown will Wohnungen sanieren

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Nach Mieterprotesten will die Intown GmbH ihre Gebäude von Mängeln befreien

von
erstellt am 16.Sep.2017 | 16:00 Uhr

Nachdem die Mieterinitiative Intown Schwerin sich Ende August mit einem Protest-Schreiben und einer Liste der Baumängel in den Wohnblocks an ihren Vermieter, die Projekt Intown Schwerin GmbH, gewandt hatte (SVZ berichtete), hat der Vermieter jetzt darauf reagiert. „Den Brief unserer Mieter nehmen wir sehr ernst und werden gemäß unseren Verpflichtungen als Vermieter Mängel und Defekte an und in unseren Wohnanlagen beseitigen“, erklärt Sascha Hettrich, Geschäftsführer der Intown Gruppe Berlin. Er verweist zugleich darauf, dass eine nicht unerhebliche Anzahl von Mängeln in den Wohnungen der Mieter bisher nicht bekannt war, da sie nicht gemeldet waren. „Wir nehmen mit unseren Mietern diesbezüglich umgehend Kontakt auf“, so Hettrich. Zudem seien in der Zwischenzeit einige Punkte der Mängelliste bereits erledigt worden. Hettrich betont: „Brandschutzbestimmungen wurden durch uns nicht verletzt und bei möglichen Gesundheitsgefährdungen haben wir unverzüglich gehandelt und werden dies auch weiterhin tun.“

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen