Wittenförden : Verkehrsunfall Richtung Schwerin

Ein 59-jähriger Autofahrer wurde leicht verletzt.

svz.de von
20. Februar 2019, 13:37 Uhr

Bei einem Verkehrsunfall wurde am heutigen Morgen ein 59-jähriger Fahrzeugführer aus Wittenförden leicht verletzt.

Auf Höhe der Ein/Abfahrt Richtung Klein Roghan, missachtete nach ersten Erkenntnissen ein 53-jähriger Transporterfahrer einen Pkw, der aus Wittenförden in Richtung Schwerin fuhr. Beim Zusammenprall kippte der Ford auf die Seite und blieb quer zur Fahrbahn liegen. Der 59-jährige Wittenförderner erlitt einen Schock.

Bis ca. 07.30 Uhr gab es eine Vollsperrung der Kreisstraße 66. Der Berufsverkehr wurde über eine in der Nähe befindliche Seitenstraße geführt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von über 30.000 Euro.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen