zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

19. November 2017 | 13:33 Uhr

Drachenboot : Urgesteine geben die Paddel weiter

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Heiko Stolp und Holger Herrmann ziehen sich vom Drachenbootfestival zurück

von
erstellt am 31.Okt.2014 | 23:57 Uhr

„Ach, wir wissen unser Festival doch in guten Händen“, sagen Heiko Stolp und Holger Herrmann unisono auf die Frage, ob denn Wehmut beim Abschied mitschwinge. Von Trübsal ist auch nichts zu spüren bei der Staffel-, Pardon, Paddel-Übergabe an die künftigen Organisatoren der erfolgreichen Drachenbootfeste in Schwerin, an Chris Richter und Alexander Bachmann. Im Restaurant „Hermes“ wird mit langjährigen Wegbegleitern gescherzt – mit Bernd Hocker und Andreas Stankewitz, den Lübesser Bootsbauern, mit Dezernent Bernd Nottebaum, Guido Müller von der SWG, Frank Jehring von riha Wesergold, SDS-Werkleiterin Ilka Wilczek, Torsten Mönnich von der Sparkasse und vielen anderen Gästen. Grund genug haben Stolp und Herrmann dafür.

Was 1992 als beherzter Versuch startete, fremdländischen Zauber in die Landeshauptstadt zu bringen, entwickelte sich über 22 Jahre hinweg zu einem einzigartigen Besuchermagneten und einer namhaften Regatta, auf der ab 2005 mehrfach der Weltmeistertitel vergeben wurde. Mittlerweile tummeln sich jährlich bis zu 50 000 Gäste auf dem Kultfestival. „All das hat Seele“, sagt Heiko Stolp. Gut möglich, dass er sie dem Festival in Schwerin eingehaucht hat, als er 1999 die Planung übernahm. Im Jahr 2000 holte er Holger Herrmann und die Agentur maxpress mit ins Boot.

Die Drachenbootveranstaltungen, zu denen Schülermeisterschaften und Drachenbootfest auf dem Faulen See gehören, wurden aus der Taufe gehoben, um Geld für den Nachwuchssport in der Kanurenngemeinschaft zu erwirtschaften. Herrmann und Stolp wollen in zweiter Reihe dieser Sache treu bleiben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen