Schwerin : Unterversorgung bei Pflegeplätzen

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 03. Juli 2019, 05:00 Uhr

Besonders Demenzerkrankte im Blick – Tatsächlicher Bedarf soll bis zum 1. Quartal 2020 ermittelt werden

„Schwerin ist nach unserem Eindruck mit Pflegeplätzen unterversorgt“, erklärt der Fraktionsvorsitzende der Unabhängigen Bürger, Silvio Horn. „Das gilt grundsätzlich und im Besonderen für Demenzerkrankte. Der Anteil von Demenzerkrankten und weiteren Erkrankungen des Alzheimertyps ist in den letzten 15 Jahren bundesweit kontinuierlich gestiegen“, so Horn...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite