Sommeroper : Unternehmer trommeln für La Traviata

In Hamburg prangen viele  Plakate der Schlossfestspiele.
1 von 3
In Hamburg prangen viele Plakate der Schlossfestspiele.

In Läden und Restaurants der Altstadt werben die Inhaber kreativ für die Schlossfestspiele

von
30. Juli 2015, 14:50 Uhr

In Hamburg und anderen großen Städten wirbt das Theater mit Plakaten für die Schlossfestspiele, in Schwerin selbst sind es zudem Gastronomen und Einzelhändler. Sie haben kreativ ihre Schaufenster dekoriert wie etwa Stein & Design Goldschmiede Ahnsorge in der Engen Straße, La Moda in der Puschkinstraße, Mode Duo Fashion in der Buschstraße, spektakuläre Installationen wie Bühnenmodell und Modellbahn bei Onkel Eisenbahn am Großen Moor aufgebaut oder gastronomische Innovationen entwickelt. Es gibt spezielle La Traviata-Menüs im Restaurant Dampfwäscherei und bei Antonio am Großen Moor, Traviata-Drinks im Wallenstein, Traviata-Tee bei Tee&Literatur in der Schusterstraße.

„Wir hatten zu einem entsprechenden Wettbewerb aufgerufen und die Gewinnen mit Freikarten für die Generalprobe und für besondere Kunden prämiert“, sagt Dr. Rita Gerlach-March, Marketing-Chefin des Theaters,. „Doch einige Unternehmer werben auch einfach aus Interesse und Engagement für Schwerin und das Theater“, berichtet sie zufrieden.

Dazu gehört Gastronom Antonio Lecce. „Ich liebe Theater, es ist Teil meines Lebens. Ich mache so viel ich kann, damit unsere Gäste in den Genuss von Theater kommen und empfehle ihnen natürlich La Traviata“, sagt der Italiener.

Die Goldschmiede Ahnsorge entwirft seit Jahren eigene Plakate für die Schlossfestspiele. „Die Freiluftoper ist beste Werbung für Schwerin. Da sollten alle mitziehen“, sagt Hans-Joachim Krömer. „Das machen die meisten aber leider nicht“, sagt Gerlach-March bedauernd. Gespielt wird La Traviata noch bis 9. August jeweils donnerstags bis sonntags.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen