Schwerin : Unternehmer stärken ihre Netzwerke

Drei Stunden intensive Gespräche  bietet die traditionelle Dampferrunde.
Drei Stunden intensive Gespräche bietet die traditionelle Dampferrunde.

Traditionelle Rundfahrt vom Unternehmerverband.

23-11371792_23-66107978_1416392486.JPG von
08. September 2019, 05:00 Uhr

„Jetzt setzt sich der Dampfer mit mehr als 120 Unternehmern bereits zum 27. Mal in Bewegung, um die Netzwerkarbeit voranzubringen“, sagte Verbandspräsident Rolf Paukstat am Start der traditionellen Rundfahrt des Verbandes auf dem Schweriner See. Mit an Bord neben den Ehrenpräsidenten Hartmut Kratzke, Gerd Güll und Karl Garbe sowie Vertreter der Partnerverbände Rostock, Vorpommern und Sachsen-Anhalt waren diesmal auch viele junge Firmenchefs. „Und das ist gut so. Der Führungswechsel ist in den Unternehmen unserer Region in vollem Gange und die Jungen haben den Nutzen der regionalen Vernetzung natürlich erkannt“, fasst der Verbandspräsident den Trend zusammen.

Mehr als drei Stunden Zeit für intensive Gespräche mit vielen verschiedenen Kollegen bietet die Dampferrunde, die diesmal bei starkem Wellengang über den Innensee und den Heidensee führte. „Sie ist stets auch eine gute Gelegenheit, sich über politische Themen auszutauschen“, sagt Gerd Güll, „und natürlich auch über städtische“, fügt Wolfgang Winkler hinzu. „Ich fahre gern mit, weil die Dampferrunde stets perfekt organisiert und unterhaltsam ist“, ergänzt Eberhard Schön.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen