zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

16. August 2017 | 15:18 Uhr

Modernes Marketing : Unternehmer rücken zusammen

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Beim gemeinsamen Wirtschaftstag der Verbände Rostock und Schwerin geben Experten Tipps für modernes Marketing

Unter dem Motto „Gemeinsam Zukunft gestalten“ führten die Unternehmerverbände Norddeutschland, Mecklenburg- Schwerin und Rostock Mittleres Mecklenburg erstmals gemeinsam in der Landeshauptstadt einen Unternehmertag durch. „Marketing im Wandel der Zeit“ lautete das Thema. Das war so interessant, dass mehr als 300 Inhaber, Geschäftsführer und leitende Mitarbeiter von Unternehmen sowie Entscheidungsträger aus Politik und Verwaltung gekommen waren, um sich Informationen aus erster Hand zu holen.

„Ich komme hierher, um Neues zu erfahren, aber auch um Leute aus der Wirtschaft des Landes zu treffen, die ich nicht jeden Tag sehe, und nicht zuletzt auch, um den Veranstaltungsort, die Hochschule der Bundesagentur für Arbeit, kennen zu lernen“, sagte Andreas Scher, Chef des Schweriner Unternehmens Planet IC. Gespräche und Netzwerk-Kontakte sind auch für Karl-Heinz Garbe, Geschäftsführer der Parchimer Immobiliengesellschaft, neben dem Informationsgewinn die Hauptgründe.

Rolf Paukstat, Präsident des Unternehmerverbandes Mecklenburg-Schwerin, erklärt die Idee der gemeinsamen Veranstaltung: „Seit drei Jahren kooperieren unsere Verbände enger, haben einen gemeinsamen Internetauftritt und erschließen Synergieeffekte. Dazu gehört dieser Unternehmertag.“

Dank hochkarätiger Referenten konnten Stellenwert, Entwicklung und Nutzung von Marketingeffekten aus der Sicht von Politik, Wissenschaft und Wirtschaft umfassend diskutiert werden. Der Chef der Staatskanzlei, Dr. Christian Frenzel, beispielsweise erläuterte Marketingstrategien des Landes, Dr. Philipp Sepehr, letzter Doktorand von Marketing-Papst Heribert Meffert, stellte aktuelle Forschungsergebnisse vor, Spezialisten aus Unternehmen zeigten die praktische Seite. So stellte Birgit Klockow, Anzeigenleiterin im medienhaus:nord, am Beispiel der SVZ die Entwicklung von der Tageszeitung zum multimedialen Unternehmen vor. Dirk Ploss, langjähriger Marketingchef des Otto Versandhandels, beleuchtete das Für und Wider der Nutzung sozialer Medien in der Branche. Einig waren sich Veranstalter und Teilnehmer: Den Unternehmertag künftig gemeinsam durchzuführen, ist sinnvoll und zeitgemäß.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Apr.2014 | 23:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen