Unfallopfer in Autowracks eingeklemmt

<foto>Ralf Drefin</foto>
Ralf Drefin

svz.de von
08. August 2012, 05:32 Uhr

Dreenkrögen | Zwei schwerverletzte Personen und zwei zerstörte Autos - der Unfall auf der B 106 hatte es in sich. Bei Dreenkrögen stießen am Dienstag kurz vor 19 Uhr zwei Autos frontal zusammen. Der 59-jährige Fahrer eines VW geriet aus ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. Es kam zur Kollision mit dem entgegenkommenden Peugeot. Der VW-Fahrer wurde lebensbedrohlich, die 37-jährige Peugeot-Fahrerin schwer verletzt. Beide mussten durch die Feuerwehr aus ihren Fahrzeugen befreit werden, bevor sie ins Klinikum nach Schwerin gebracht werden konnten. Die Bundesstraße war für zirka eine Stunde voll gesperrt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen