Schwerin : Übergangswohnraum für medizinische Notfälle kommt

von 28. August 2020, 17:40 Uhr

svz+ Logo
Wenn die Mietwohnung barrierefrei umgebaut werden muss: Die WGS will Übergangswohnungen für medizinische Notfälle in Schwerin schaffen.
1 von 2
Wenn die Mietwohnung barrierefrei umgebaut werden muss: Die WGS will Übergangswohnungen für medizinische Notfälle in Schwerin schaffen.

Nach Antrag der Unabhängigen Bürger: Lösung für medizinische Notfälle in Sicht

Auf monatelange Diskussionen folgt nun diese Nachricht: Die Wohnungsgesellschaft Schwerin (WGS) werde bis zu zehn barrierefreie Übergangswohnungen für medizinische Versorgungsfälle in der Landeshauptstadt herrichten, sagt Dr. Dietrich Thierfelder, der selbst für die Unabhängigen Bürger (UB) im Aufsichtsrat der WGS sitzt und das Vorhaben mit auf den We...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite