Schwerin : Träume vom schönen Wohnen im alten Kurhotel geplatzt

Die Hoffnungen, dass das einstige Traktor-Hotel saniert wird, haben sich zerschlagen. Der Investor zieht sich zurück und will   die Immobilie wieder verkaufen. Klawitter
Die Hoffnungen, dass das einstige Traktor-Hotel saniert wird, haben sich zerschlagen. Der Investor zieht sich zurück und will die Immobilie wieder verkaufen. Klawitter

von
23. Mai 2013, 06:47 Uhr

Zippendorf | Aus der Traum: Der geplante Umbau des alten Kurhotels in Zippendorf nahe der Bosselmannstraße ist erneut gescheitert. Zunächst schien alles klar: Die Bauvoranfrage des Bremer Investors wurde positiv beschieden, die Statik war bereits neu berechnet, der Bauantrag eingereicht, das Gelände beräumt (SVZ berichtete).

Doch dann kam das überraschende Aus für das Projekt. Gestern teilte die Wolf-Projektentwicklungsgesellschaft mit, dass sie von ihren Plänen Abstand nimmt und die Immobilie mit dem alten Traktor-Wohnheim wieder verkaufen wolle. Das Vorhaben lasse sich nicht wie geplant umsetzen. "Angesichts der Auflagen, die uns erteilt wurden, ist dieses Projekt aus wirtschaftlicher Sicht nicht mehr realisierbar", so Investor Wolf.

Hintergrund dürfte sein, dass der angedachte Verkauf von Teilflächen des Grundstücks für die Bebauung mit Stadtvillen sich angesichts der Nähe zum Wald nicht durchführen ließ und so eine Finanzierungslücke entstand.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen