zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

17. November 2017 | 22:38 Uhr

Schweriner Zoo trauert : Tiger Zabor ist tot

vom

Trauer im Schweriner Zoo: Zabor ist tot. Der 14-jährige Tiger musste eingeschläfert werden, teilte der Tierpark mit. Zabor habe eine Nierenerkrankung gehabt, die nicht behandelt werden konnte.

svz.de von
erstellt am 22.Apr.2013 | 06:18 Uhr

Ostorf | Trauer im Schweriner Zoo: "Zabor" ist tot. Der 14-jährige Tiger musste eingeschläfert werden, teilte der Tierpark mit. "Zabor" habe eine Nierenerkrankung gehabt, die nicht behandelt werden konnte. Innerhalb von einer Woche hätten sich die Nierenwerte des Tigers dra matisch verschlechtert, so der Zoo. "Durch die sehr stark eingeschränkte Funktion konnte die Niere ihre Aufga be der Entgiftung nicht mehr erfüllen." "Zabor" habe das Futter und zuletzt auch die Wasserauf nahme verweigert, so dass sich der Zoo schweren Herzens entschlossen habe, ihm einen aussichtslosen Kampf zu er sparen.

"Zabor" wurde im April 1999 im Züricher Zoo geboren und kam im Oktober 2000 nach Schwerin. Mit einem neuen Tiger, der durch den Zoo-Koordinator zugeteilt wird, möchte der Schweriner Tierpark noch in diesem Jahr seine Zucht fortsetzen. "Unsere Tigerin ,Angara ist drei Jahre alt und somit in einem sehr guten Zucht alter", so der Zoo. Wegen der Unverträglichkeiten zwischen "Angara" und der alten Tigerin "Dschuna" will der Tierpark das Gehege um etwa 120 Quadratmeter erweitern, so dass alle Tiere inklusive der Tigerbabys ausreichend Platz haben und es keine Streitigkeiten gibt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen