zur Navigation springen

Zoofest in Schwerin : Tierische Geburtstagsparty zum 60.

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Schweriner Zoo feierte rundes Jubiläum mit einem bunten Programm, viel Politprominenz und mehr als 5000 Besuchern

von
erstellt am 24.Jul.2016 | 21:00 Uhr

„Der Tiger ist mein Lieblingstier“, verriet Ministerpräsident Erwin Sellering am Sonnabend bei der Feierstunde zum 60-jährigen Bestehen des Schweriner Zoos. Der Tiger verkörpere Kraft und Ruhe, sei einfach toll anzusehen. Gefordert war der Regierungschef dann aber nicht im Tigergehege, sondern auf dem Bauernhof. Mit einer Gießkanne durfte er zur Feier des Tages das Sattelschwein Hannelore taufen.

Ausdrücklich lobte Sellering die Arbeit, die im Tierpark der Landeshauptstadt geleistet wird: „Der Zoo ist wirklich ein Kleinod für Schwerin.“ Anerkennende Worte für die Leistungen von Zoodirektor Dr. Tim Schikora und seinem Team gab es
auch von Oberbürgermeisterin Angelika Gramkow und von Aufsichtsratschef Silvio Horn. Im Gespräch mit Moderatorin Dörthe Graner-Helmecke blickte der langjährige Zoodirektor Michael Schneider zurück auf die Geschichte des Tierparks. „Meine schönste Zeit im Zoo war die Zeit, in der ich als Pfleger gearbeitet habe und den Tieren ganz nahe war“, sagte er.

Den Tieren ganz nahe sein – das konnten auch die Gäste der Geburtstagsparty, mit der der Zoo am Wochenende das große Jubiläum beging. Gespickt mit vielen Höhepunkten war das Festtagsprogramm. Bis in die Abendstunden wurde gefeiert. Ein Highlight war bereits am Freitag die Eröffnung der neuen Nashornanlage.

„Wir kommen regelmäßig in den Zoo und sind beeindruckt“, sagte der Schweriner Andreas Lange, der sich mit seiner Familie auch die Jubiläumsfeier nicht entgehen ließ und gewiss zahlreichen Besuchern aus dem Herzen sprach. Insgesamt zählte der Zoo von Freitag bis Sonntag mehr als 5000 Gäste.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen