Neue Anlage : Theaterfreunde sorgen für guten Ton

Neue Technik für das Mecklenburgische Staatstheater installiert.
Neue Technik für das Mecklenburgische Staatstheater installiert.

Zum Erfolg des Weihnachtsmärchens mit viel Musik und Gesang trägt auch die neue Tontechnik im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters bei.

svz.de von
06. Dezember 2013, 23:26 Uhr

Zum Erfolg des Weihnachtsmärchens mit viel Musik und Gesang trägt auch die neue Tontechnik im Großen Haus des Mecklenburgischen Staatstheaters bei. „Nach vielen Kritiken in der Vergangenheit an der Tonübertragung insbesondere bei den Musicals war im Theater die Entscheidung getroffen worden, gemeinsam mit den Theaterfeunden für einen neuen, guten Ton zu sorgen“, berichtet Dr. Michael Jungrichter, der Vorsitzende des Fördervereins. Mit finanzieller Unterstützung durch die Theaterfreunde und deren Bürgerstiftung konnte die erste Ausbaustufe der neuen Technik für rund 49 000 Euro nun angeschafft und zum Einsatz gebracht werden. Zwei Drittel der benötigten Summe – 34 000 Euro – steuerten die Theaterfreunde bei, deren Ziel es ist, für dieses nachhaltige Projekt die komplette Summe von 90 000 zu beschaffen. Die neue Anlage, die eine optimale Beschallung im Großen Haus so ermöglicht, dass der altehrwürdige Charakter des Hauses nicht leidet, ist auch beim Theaterfest und bei den Schlossfestspielen einsetzbar. So wird künftig die Anmietungsgebühr gespart. Die Theaterfreunde hatten in den vergangenen Jahren bereits auf vielfältige Weise zur Modernisierung der Spielstätte beigetragen, unter anderem Geld für die neue Bestuhlung und die Sanierung des Rangfoyers und für behindertengerechte Ausstattung bereit gestellt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen