zur Navigation springen

Schlossfestspiele Schwerin : Theater startet Tosca-Vorverkauf

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Von heute an gibt es die Eintrittskarten für die Sommer-Inszenierungen

von
erstellt am 14.Nov.2017 | 05:00 Uhr

Der Vorverkauf für die Schlossfestspiele des Mecklenburgischen Staatstheaters, die im Sommer 2018 die große italienische Oper „Tosca“ auf dem Alten Garten und das Schauspiel „Dracula“ im Schlossinnerhof in der Landeshauptstadt präsentieren, startet heute. Bis zum 31. Januar bietet das Mecklenburgische Staatstheater Karten mit Frühkäuferrabatten an. Besucher, die sowohl „Tosca“ wie auch „Dracula“ im Sommer erleben wollen, erhalten durch den Erwerb eines Kombi-Tickets für die Oper und das Schauspiel eine zusätzliche Vergünstigung.

Vom 22. Juni bis 28. Juli werden 19 Vorstellungen der berühmten Puccini-Oper zu erleben sein. Anders als in den Vorjahren variieren die Anfangszeiten an den verschiedenen Abenden. Die Tribüne, die im kommenden Jahr wieder mit Blick auf das Schloss ausgerichtet ist, bietet in jeder Vorstellung Platz für fast 1800 Zuschauer. Operndirektor Toni Burkhardt inszeniert den großen Opernkrimi, der von Liebe, Eifersucht und Hass, Intrige, Terror und Gewalt erzählt. Hochkarätige Gesangsolisten und die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin sind gemeinsam mit dem Opern – und Extrachor unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Daniel Huppert zu erleben.

Mit „Dracula“ wird in dieser Spielzeit außerdem das erste Mal seit vielen Jahren wieder im Innenhof des Schweriner Schlosses Theater gespielt. Das Schauspielensemble des Mecklenburgischen Staatstheaters spielt Bram Stokers Gruselklassiker inmitten einer historischen Kulisse in 15 Vorstellungen vom 30. Juni bis 8. Juli als unvergessliches Sommertheater-Erlebnis.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen