zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

17. Oktober 2017 | 17:24 Uhr

Retgendorf : Summerfestival statt Dorffest

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Am Sonnenwend-Wochenende steigt in Retgendorf das erste Mal ein ganz besonderes Sommerspektakel

svz.de von
erstellt am 07.Apr.2014 | 23:33 Uhr

In vielen Orten der Region laufen schon die Vorbereitungen der Dorffeste. Doch Dorffest war gestern. In Retgendorf steigt am Sonnenwend-Wochenende das „1. Retgendorfer Summerfestival“. Für die Organisation wurde extra ein Verein gegründet. „Wir wollen mit einem großen Fest die Bürger der einzelnen Ortsteile unserer Gemeinde Dobin am See zusammenbringen“, sagt Initiator Martin Liebknecht. „Aber es sollen auch möglichst viele Besucher aus dem Umland und aus Schwerin kommen.“

Stattfinden wird das Festival vom 20. bis zum 22. Juni im ehemaligen Gutspark im Retgendorfer Oberdorf. Natürlich wird es ein Festzelt geben, eine Kinderecke und einen Grillplatz. „Wir wollen aber mehr“, sagt Liebknecht. So ist auch schon ein Mittelalterlager mit fünf Zelten angekündigt. Eine Hundeschule ist mit ihren Vorführungen dabei und ein Fußballturnier wird es auch geben. In einem Wellness-Zelt werden Reiki und Kosmetik angeboten und ein Friseur wird da sein. Für die Kinder gibt es ein Kinozelt. Ein Krammarkt wird aufgebaut – zum Stöbern und Schauen. Und für Eis, Kaffee und Kuchen, für Grillwurst, Bier sowie Eintopf aus der Gulaschkanone ist natürlich auch gesorgt. In der Retgendorfer Kirche gibt es ein Konzert mit jungen Leuten, mittelalterliche Musik ist ebenfalls zu hören und eine Line-Dance-Gruppe wird auftreten. Liebknecht könnte noch viele Programmpunkte aufführen. Zu den Höhepunkten des Festivals gehört aber bestimmt eine Fahrt mit einem Heißluftballon. Und an der öffentlichen Übertragung des Fußball-Weltmeisterschaftsspiels Deutschland – Ghana arbeitet der Verein noch.

Unterstützt wird das 1. Retgendorfer Summerfestival von der Diakonie, der Kirchengemeinde, der Feuerwehr und der Polizei sowie von vielen Firmen aus der Region. Wer noch beim Krammarkt mitmachen oder mit dem Heißluftballon mitfahren möchte, kann sich unter Telefon 0172-2941437 melden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen