zur Navigation springen
Zeitung für die Landeshauptstadt

18. November 2017 | 07:52 Uhr

Ernte beginnt : Sülter Spargel läuft nun vom Band

vom
Aus der Redaktion der Zeitung für die Landeshauptstadt

Noch sind keine Rekordzahlen bei der Ernte erreicht, doch Chef Steffen Schwedt ist zuversichtlich – Grüner Spargel soll kommen

von
erstellt am 02.Mai.2015 | 12:00 Uhr

Schon mehr als fünfmal gab es in diesem Jahr bei Steffen Schwedt Spargel auf den Teller. Selbstverständlich aus Sülte, sagt er und schreitet forschen Schrittes durch die große Halle auf dem Gelände des Agp-Kartoffelmarktes. Ziel: die Spargel-Abteilung. Denn dort wird er verpackt, der frische Spargel aus Sülte. Weiße lange Stangen werden nach Durchmesser sortiert. „Wir haben in den vergangenen Jahren immer auch nach Länge sortiert, das ist aber nicht mehr gefragt“, erklärt der Geschäftsführer des Kartoffelmarktes. Denn entscheidend sei für den Kunden nur noch die Dicke. „Es kommt eben immer ganz darauf an, was man mit dem Spargel vor hat, wie man ihn essen will“, betont Steffen Schwedt. Selbst mag er das Gemüse am liebsten aus dem Dampfgarer. „Man muss Spargel nicht ins Wasser werfen. Und die größte Sünde ist, ihn dann auch noch viel zu lange im Wasser zu lassen“, erklärt der Spargel-Freund. Bei ihm kommen die weißen Stangen dann mit Schinken, frischen Kartoffeln und Butter auf den Teller. Doch bevor das so weit ist, haben fleißige Arbeiter schon ganz früh am Morgen viel zu tun. „Mit dem Sonnenaufgang fangen unsere Erntehelfer an, den Spargel zu stechen. Das ist derzeit um 6 Uhr“, sagt der Geschäftsführer und versichert noch einmal: „Die Zeit haben sie selbst so gewählt.“ In den nächsten Wochen werde es dann sogar noch früher. „Man muss bedenken, dass die Spargelernte bei uns bis zum 19. Juni geht, dann ist es auch morgens schon sehr warm.“ Noch sorgt eine schwarze Folie auf dem vier Hektar großen Feld für die vom Spargel geforderte Wärme. „Wird es dann zu heiß, können wir das mit der Folie regeln, wir drehen sie von schwarz auf weiß“, erläutert Steffen Schwedt.

 

Den vollständigen Artikel finden Sie in unserer Printausgabe oder hier:
>>> zu den Digital-Angeboten <<<

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen