zur Navigation springen

Sturz bei "Freischütz" verursachte Tod von 68-Jährigem

vom

svz.de von
erstellt am 28.Jul.2011 | 10:10 Uhr

Schwerin | Der 68-jährige Mann aus Schleswig-Holstein, der vor knapp drei Woche n bei der Schlossfestoper "Der Freischütz" auf der Zuschauer tribüne gestürzt war und am vergangenen Sonnabend in Schwerin gestorben ist (wir berichteten), erlag den Verletzungen, die er sich bei dem Sturz zugezogen hat. Das hat nach Angaben der Schweriner Staatsanwaltschaft eine Obduktion ergeben. Die bauliche Situation auf der Freilichtbühne und der Ablauf der Rettungsmaßnahmen würden nun auf strafrechtlich relevantes Verhalten überprüft, kündigte gestern Oberstaatsanwalt Stefan Urbanek an. Vom Ausgang dieser Überprüfung hänge es ab, ob ein förmliches Ermittlungsverfahren eröffnet werde.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen