Schweriner Umland : Streit unter Eheleuten eskaliert

Spezialeinsatzkommando der Polizei stellt Waffen sicher.

von
21. August 2015, 00:00 Uhr

Gestern um 16.20 Uhr klickten in Kothendorf die Handschellen. Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei konnte einen 26-Jährigen festnehmen. Das war der vorläufige Höhe- und Schlusspunkt eines Ehestreits.

Der Streit war bereits am Vormittag in Groß Welzin ausgebrochen und eskaliert. Das Ehepaar lebt in Trennung. Gestern kam es wieder zu einer Auseinandersetzung und „zu körperlichen und verbalen Übergriffen des Mannes auf die Frau“, wie Nordwestmecklenburgs Polizeisprecher André Falke informiert. Die Frau verließ das Haus, der Mann fuhr mit dem Auto davon.

Gegenüber der Polizei gab die Frau später an, dass der 26-Jährige eine Schusswaffe besitze und auch angedroht habe, diese gegenüber anderen Personen einsetzen zu wollen. Daraufhin wurde Spezialkräfte angefordert, die den Mann bei Verwandten in Kothendorf stellten. Kripo-Mitarbeiter der Polizeiinspektion Wismar fanden zudem eine Schreckschusspistole in Groß Welzin und stellten diese sicher.

Die Kriminalpolizei Gadebusch ermittelt nun gegen den polizeibekannten 26-Jährigen unter anderem wegen des Verdachts der Beleidigung, der Nötigung und der Körperverletzung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen