Schwerin : Stadtvertreter stimmen jetzt schriftlich ab

23-13214194_23-66107979_1416392498.JPG von 15. April 2020, 05:00 Uhr

svz+ Logo
Normalerweise tagt die Stadtvertretung gemeinsam im Demmlersaal des Rathauses. Doch wegen der Corona-Krise ist auch in der Kommunalpolitik alles anders.
Normalerweise tagt die Stadtvertretung gemeinsam im Demmlersaal des Rathauses. Doch wegen der Corona-Krise ist auch in der Kommunalpolitik alles anders. Fotos: Klawitter

Statt einer gemeinsamen Beratung im Rathaus gibt es jetzt das so genannte Umlaufverfahren

Besonderheit in der Geschichte der Stadtvertretung: Die nächste Sitzung der Kommunalpolitiker am 20. April findet wegen der Corona-Pandemie im so genannten Umlaufverfahren statt. Dabei erfolgt die Stimmabgabe schriftlich. Mit 37 Ja- und drei Nein-Stimmen haben die Mitglieder der Stadtvertretung der Anwendung dieser Sitzungsform zugestimmt, wie Stadtprä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »
zur Startseite